Allgemeine Beiträge

Allgemeine Beiträge (16)

Hier finden Sie Beitraege, die allgemeine Themen behandeln.

Unterkategorien

Technologien

Technologien (0)

Hier finden Sie alles zum Thema Technologien im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit als Betriebsführer und Projektrealisierer im Pipelinebereich.

Artikel anzeigen...
Projektfallstudien und Erfahrungsberichte

Projektfallstudien und Erfahrungsberichte (2)

Wir berichten Ihnen hier von unseren Erfahrungen in ausgewählten Projekte.

Artikel anzeigen...
Technik und Ausrüstung

Technik und Ausrüstung (5)

Hier finden Sie alles zum Thema modernster Technik und Ausrüstung und unsere innovatieve vorgehensweise in der Anwendung.

Artikel anzeigen...
Montag, 22 Februar 2021 15:37

Neu ausgestelle Zertifikate

geschrieben von

Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie die Zufriedenheit unserer Kunden haben für uns oberste Priorität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir auf Basis anerkannter Standards und Managementsysteme. Außerdem verfügen wir über zahlreiche Zulassungen und Zertifikate für unsere Tätigkeit als Dienstleister im Pipeline-, Anlagen- und Windkraftbereich.

 

Im Jahr 2021 wurden der ARS Betriebsservice GmbH folgende Zertifikate ausgestellt:

DIN EN ISO 9001: 2015 (Qualitätsmanagement)

DIN EN ISO 14001: 2015 (Umweltschutz)

SCCP (Arbeitssicherheitsmanagement)

Erstzertifizierung: DIN ISO 45001: 2018 (Arbeitssicherheitsmanagement) 

 

Freitag, 12 Februar 2021 10:30

Winterwunderland in Merseburg

geschrieben von

Auch wenn ein Wintereinbruch in Mitteldeutschland nicht überraschend sein sollte, waren die Schneemassen Anfang Februar doch überwältigend.

Am Wochenende schneite es ruhig vor sich hin, die Schneeberge wuchsen in die Höhe und das Betriebsgeläde der ARS wurde mit einer zentimeterdicken Schneeschicht überzogen. Am Montag war das Chaos auf den mitteldeutschen Straßen perfekt. Autos waren komplett eingeschneit, LWK standen überall quer, Fahrbahnen wurden eher freigefahren und sehr langsam geräumt.

Und doch gab es unzählige fleißige Helfer, welche früh aufstanden. die Schaufeln in die Hände nahmen, das Gelände zumindest von den gröbsten Schneemassen befreiten, den Mitarbeitern einen Zugang zur Arbeitststätte buddelten.

Auch die Arbeit stand in dieser Zeit nicht still. So man zu den Anlagen und Stationen kam, wurden diese geprüft, gewartet und betreut, im Büro wurde die Heizung angeworfen und nach ein paar Tagen lief auch auf den Straßen alles wieder seinen geregelten Gang.

 Langsam aber sicher konnte man sich dann doch am für die Natur so wichtigen Schnee erfreuen, welcher in der Wintersonne glitzerte und eine eiskalte Ruhe in diese aufgewühlte Zeit brachte.

ARS Gelnde 2       ARS Gelnde 3

Mittwoch, 16 Dezember 2020 14:47

ARS wünscht Frohe Weihnachten

geschrieben von

Spenden statt schenken…

ist uns auch zum diesjährigen Jahreswechsel eine Herzensangelegenheit.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie wieder dazu einladen, von Präsenten an uns abzusehen und an Stelle dessen gemeinsam mit uns gemeinnützige Einrichtungen mit einer Geldspende zu unterstützen.

 

In diesem Jahr haben wir folgende Einrichtungen ausgewählt:

Förderverein Zentralwerkstatt Pfännerhall e.V., Braunsbedra

Spendenkonto: DE85 8005 3762 3310 0188 48

Landesverband der Eltern und Förderer gehörgeschädigter Kinder und Heranwachsender Sachsen-Anhalt e.V., Halle

Spendenkonto: DE65 8607 0000 0529 4319 00

Behindertenwohnheim der Herrnhuter Diakonie, Hohburg

Spendenkonto: DE57 8505 0100 3000 2152 89  „Verwendung: Behindertenhilfe Hohburg“

 

Allen Unterstützern übermitteln wir schon jetzt ein großes Dankeschön!

 

Einzelseiten Weihnachtskarte 2

Donnerstag, 19 November 2020 15:12

Pipelines machen den Weg frei ...

Montag, 09 März 2020 14:23

ARS erweitert ihren KKS-Bereich

geschrieben von

 ARS erweitert mit neuer Niederlassung in Leipzig den KKS-Bereich

Seit geraumer Zeit lagert die ARS  für ihre Kunden Material  für Stör- und Havariefälle an den von ihr  betreuten Pipelines ein. Dieser Materialbestand hat über die Jahre immer mehr zugenommen und hat damit einen großen Teil unserer Lagerfläche beansprucht. Daher haben wir  auf einer nicht genutzten Brachfläche unseres Firmengeländes ein weiteres Lager errichtet.  Das Lager besteht aus einer 360 Quadratmeter großen Kalthalle und einer knapp 300 Quadratmeter großen befestigten Außenlagerfläche. In der Halle wurde ein rund 120 Kubikmeter umfassendes Schwerlasthochregallager errichtet, dass bis zu 120 Tonnen Material aufnehmen kann.

Von Vielen sicher unbemerkt sind mit der ASR 2.2 neue Regelungen für die Organisation des Brandschutzes eingeführt wurden. Seit November 2012 muss der Unternehmer  eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern als Brandschutzhelfer ausbilden. Davor gab es nur die Regelung, dass er eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern im Umgang mit Feuerlöschern schulen muss. Das klingt beides ziemlich gleich. Es gibt aber doch einige gravierende Unterschiede.

Seit dem 01.01.2013 wurde die neu ADR 2013 verabschiedet. Fast völlig unbemerkt von vielen Firmen gibt es dort auch Regelungen, die Firmen der Bau- und Dienstleistungsbranche betreffen.

Insbesondere fordert die Richtlinie:

Selbstfahrende Land-, Forst-, Bau- oder sonstige Arbeitsmaschinen, die nicht bereits nach Unterabschnitt 1.1.3.3 Buchstabe b oder 1.1.3.1 Buchstabe c ADR freigestellt sind und als Ladung befördert werden, müssen nach Kapitel 3.3  Sondervorschrift SV 363 ADR mit Gefahrzetteln oder Großzetteln (Placards) bezettelt werden. Im Beförderungspapier ist «BEFÖRDERUNG NACH SONDERVORSCHRIFT 363» einzutragen.

Was fordert die Richtlinie genau? Wer muss die neue Richtlinie umsetzen? Was ist konkret zu tun?